Griechisches Gas – Hochverrat!

Dieser Blog ist an alle die gerichtet die Griechenland gerne als Pleitestaat bezeichnen. Haltet euch gut fest.

Die wirtschaftspolitische Handelsorganisation Scandic Org bestehend aus sieben nordeuropäischen Staaten (Schweden, Norwegen, Dänemark, Island, Estland, Lettland und Litauen) bot GR einen Kredit mit einer Laufzeit von fünf Jahren über 250 Milliarden an. Das geschah zu beginn der Wirtschaftskrise in Hellas, bevor also die Troika (EU, IWF und EZB) mit der entgültigen Zerstörung griechischen Wirtschaft begonnen hat. Als Gegenleistung forderte Scandic Org für fünf Jahre Exklusivrechte für das Gas- und Ölvorkommen auf griechischem Boden.

Der Deal sah vor, das der Gewinn 80 zu 20 (für GR) geteilt würde. Außerdem würden 90% der Arbeiter auf diesen Bohrtümen Griechen sein desweiteren würden  ausschließlich griechische Schiffe zum Einsatz kommen.

Das Anegbot dieser Organisation hat die GR Regierung nie beantwortet bzw. die Regierung Karamanlis verwieß auf die anstehenden Wahlen und das eine Unterzeichnungzu diesem Zeitpunkt nicht möglich sei. Scandic Org versuchte es einige Monate später beim amtierenden Ministerpräsident der wie gesagt bis vor einer Woche jegliches Gerücht im Keim erstickte. Stattdessen kam einige Zeit später eine Antwort aus der USA und Israel, das man sich dem Thema schon angenommen hätte und jeder weiterer Versuch griechisches Gas zu bekommen nutzlos sei.

Im Juni 2010 hat ein französiches geophysisches Institut in Zusammenarbeit mit der Universität Kreta damit begonnen Griechenland und das Meer drumherum nach Gasvorkommen zu untersuchen. Ergebnis dieser Untersuchung: 99% haltiges bzw. sauberes Gas welches direkt verarbeit werden kann. Und es gäbe Stellen im Mittelmeer aus denen das Gas ohne Bohrungen schon seit millionen Jahren ausströmt und somit verloren geht, wärend GR aus wirtschaftlichen Gründen am Rande eines Bürgerkriegs steht.

Ministerpräsident Papandreu erlaubte daraufhin keine weitere Forschungen und behauptet bis vor kurzem, das es seinem Wissen nach kein Gas in GR  (guckt euch unbedingt dieses Video an) bzw. nur in geringen Mengen gibt.  Wie kann es sein, das ein paar km entfernt von Kreta, Libyen Gas in großen Mengen fördert, wärend es in GR keins gibt? Wie kann es sein das Montenegro, Albanien, Bulgarien, Türkei, Ägypten und Libyen ihr Öl/ Gas abpumpen und Griechenland genau im Epizentrum dieser hier aufgezählten Länder nichts hat? Ganz einfach weil GR von Verräter regiert wird bzw. regiert worden ist.

Es reicht nur ein Blick auf sein Gesicht zu werfen, und man merkt sofort das dieser Mann lügt! Anscheinend überschlagen sich in dieser Woche die Ereignisse zu diesem Thema und: Es soll noch in den nächsten Tagen das Gesetz im Parlament verabschiedet werden welches die Ausschreibung der Bohrlizensen regeln soll. Wie auch immer was griechische Forscher schon seit Jahrzehnten behaupten und von jeder der Nachkriegsregierungen verneint wurde, hat sich nun bewahrheitet.

Es gab in der Vergangenheit viele Dokumentationen, Interviews und Talkrunden auf griechische Fernsehsender in denen griechische Wissenschaftler von den Bodenschätzen GR redeten. Viele wurden als Verschwörungstheoretiker denunziert einigen wurde sogar gedroht. Diese Wissenschaftler bezeichneten schon seit 1996 (Imia- Krise: auf die Gründe wieso die Türken und Griechen sich fast in ein Krieg verzettelt hätten kommen allmählich zum Vorschein und zu denen ich mich demnächst äußern werde) die jeweiligen Premierminister als hochgradige Verräter und Lügner.

Das norwegische Unternehmen TGF- Nor behauptet  und bezieht sich dabei auf Satelitenaufnahmen- jetzt kommt es ganz dick – das es allein in der Nähe Kretas 6 Milliarden Barrels sind. Mit anderen Worten drei mal mehr als in ganz Alaska und ungefähr die Hälfte von dem was in Sibirien ist.

Weitere große Vorkommen soll es im ionischen Meer und in der Ägais geben laut dem selben Unternehmen. Es gibt auch Hinweise das Hitler gezielt nach Öl in GR gesucht hat, die Russen diese Dokumente beim Einmarsch in Berlin gestohlen haben und seit den Sateliten im Orbit wissen es auch die Amerikaner, das es in GR ein reiches Vorkommen an Energie gibt. Dieses Wisssen teilen sich heute die großen Banken dieser Welt mit den großen Energiekonzernen doch der griechischen Bürger der weltweit für alles verantwortlich gemacht wird soll anscheinend nichts vom Kuchen abbekommen. Die Beute ist schon aufgeteilt bzw. wurde schon von unserem Bettlerpräsidenten an seine freunde in Washington/ New York versprochen!

Bei diesem Artikel handelt es sich um eine Übersetzung aus dem griechischen Blog Greekcitizen und wurde mit Informationen aus der Enthüllungssendung des bekannten griechen investigativen Journalisten Kostas Hardavellas ergänzt und von mir kommentiert.

Quellen:

http://greekcitizen.pblogs.gr/2011/06/o-ellhnikos-oryktos-ploytos-o-scandec-org-kai-h-methodefsh-gia-n.html zitiert aus: Stockholm Daily 26.10.2010 s.7

http://www.youtube.com/watch?v=x8M-rJULXlo&feature=related (griechische Bodenschätze) mit englischen UT

http://www.tanea.gr/default.asp?pid=41&nid=1231112092

Hier noch einige youtubelinks zu dem griechischen Gas:

http://www.youtube.com/watch?v=2lPSnti6fYI

http://www.youtube.com/watch?v=1rKoxplF3jk&feature=related

30 Antworten zu “Griechisches Gas – Hochverrat!”

  1. Bernd Sagt:

    Könntest Du das bitte mit Quellenangaben untermauern!

    Danke!!

  2. [...] Blog griechischer Wein Die Energieorganisation Scandec Org bestehend aus sieben skandinavischen Ländern (Schweden, [...]

  3. Hallo
    gibts dazu auch Hintergrundinfos in Form von Sekundärverweisen, Zeitungsartikeln, Webnews etc. oder ist alles nur “ausgedacht”?

    Welche Firma ist das: SANDEC?
    Wie schaut der DEAL aus – Kopie liegt vor – Wer sprach darüber, Wo sind die Quellen?
    Welches französische Institut in welcher Publikation?
    Welches norwegische TGF- MoR ist das – WEB-Site?

    Recherche oder Erfindung?

    gibts darauf Antworten?

    efka

    • Danke für den Hinweis! In Gr ist das ein offenes Geheimnis, Selbst Herodot und Homer schrieben vom schwarzen Gold in Westgriechenland, da blubbert es schon seit der Antike. Im Grunde weiß das jeder.

      Warte ab wenn ich mich mal zu den Uranvormkommen in Nordgriechenland äußern werde. Dann werden auch die meisten verstehen wieso Kissinger und Soros als die Erzfeinde Griechenlands bzw. die größten Förderer des
      Scheinstaats “Macedonien” in GR verteufelt werden. GR ist stinkreich was seine Bodenschätze angeht aber auch reich an Verräter angeht was seine Politik angeht.

      PS: http://www.tgsnopec.com/

  4. CEEkrates Sagt:

    Warum lassen sich die Griechen die Olympischen Spiele nicht rechtlich schützen?

    Alle Jahre wieder erfreut sich die Welt über die Olympischen Spiele, ja sogar die Winterspiele haben sich in die wahren Olympischen Spiele mit eingeschlichen und es werden unmengen Geld “verteilt”/”investiert”, nur eines wird vergessen. Wer sind denn die “wahren” Urheber der “Olympischen Spiele” ? Griechenland Da braucht man auch nicht von Weltkulturerbe plappern, weil daraus viel zu viel Kapital geschlagen wird…zu wenig für die Griechen.

    Auch wenn das schon sehr lange her ist, das die antiken Spiele von den Griechen ausgetragen wurden. Wenn ein Bill Gates für die Verwendung eines schon bezahlten Programmes eine Einzelplatzlizenz pro PC erhebt, warum nicht auch für jeden Platz im Stadion oder die Rechte am Namen “Olympiade”, “Olympische Spiele”, “Olympia”?!!? Wenn der Welt soviel an den historischen Spiele der Helenen liegt, dann sollen sie auch dafür bezahlen, anstatt sich nur über die faulen Griechen aufzuregen.

    Wie reich wäre Griechenland, wenn sie das seit Anbeginn der Zeit getan hätten. Wahrscheinlich hätte es sie sich dann nicht zu einem “so großen” Event entwickelt. Kostet ja Geld. Aber genau das ist das was Griechenland jetzt braucht. Wäre eine Idee um Griechenland zu retten. Ansonsten gibt es halt keine Olympia und wenn ja, dann nur in Griechenland. Nicht mehr in Japan, Deutschland, und Staaten die überhaupt nichts mit dem “olympischen Geist” zu tun haben. Es ist seit der Antike eine “griechische Veranstaltung” und sollte es auch bleiben. Wenn dann die Welt zu Gast in Griechenland ist, rollt der Euro wieder.

    LG CEEkrates

    • 1. Die “Antike” wurde !! ERFUNDEN, GEFÄLSCHT !! und als Märchenbuch in der Renaissance geschrieben! Tempel des Zeus?? Reiner Quatsch, das Ding wurde vor 300 Jahren gebaut!

      2. Die Welt soll jetzt auch noch für den Olympia-Dreck den Griechen den Arsch vergolden?? OK, dann wollen wir gerecht sein und mal loslegen:
      a) Wer hat dasRad erfunden? Es gibt doch so viele Räder auf der Welt, für jedes Rad muss 1 Cent Lizenzgebühr bezahlt werden.
      b) Alles was es gibt von der Wasserleitung bis zu den Hausschuhen – irgendeiner hats doch erfunden – also Lizenz bezahlen! Siehst Du jetzt dass das Quatsch ist!?

      • 1. Das ist ja mal eine gewagte These, dürfte ich erfahren wie du darauf gekommen bist? Ich dachte bis jetzt, das die Renaissance die Wiedergeburt der Antike beinhaltet bzw. das wiederendecken der Antike eben diese Zeit geprägt hatte!? Also mit anderen Worten haben die Osmanen den Zeustempel gebaut?

        Und wenn wir schon dabei sind welchen der 14 Zeustempel meinst du eigentlich? Wer waren die Erbauer?

        Hast wohl das Buch von diesem Russen gelesen, mir fällt gerade nicht der Name ein?

        2. Olympiadreck? Da gebe ich dir nur bedingt recht. Durch die Kommerzialisierung – mit Hauptsponsor Coke Cola- der olympischen Spiele ist auch die Idee bzw, Geist von Olympia verloren gegangen.
        Der eigentliche Gedanke von Olympia war das sich die Helden in Friedenszeiten sich Fit halten konnten und sich in regelmäßigen Abständen messen konnten. Das ganze hat nichts, mit Brot und Spiele zu tun wie es Rom früher bzw. heute die ganze Welt macht um den Mob in Zaun zu halten.

        Wenn jemand Zeit und Lust hat kann er sich mal die Eröffnungsfeier von den Spielen in Athen anscheuen. Die beste Show aller Zeiten, man merkte das das LEute gepalnt hatten, die Ahnung von der MAterie hatten und nicht nur den Profit. Leider wurden die Spiele eine teure Angelegenheit, sionnlose Stadien wurden gebaut die seit dem kaum noch benutzt werden bis auf das Olympiastadion. Die Idee die Olympischen Spiele alle vier Jahre in GR stattfinden zulassen stammt ja nicht nur von Griechen selbst – die Infrastruktur ist da wie gesagt – aber die Spiele waren so teuer das die meisten Griechen selber kein Bock mehr haben auf so ein Megaereigniss, wärend in das Gesundheits- oder Schulsystem kaum noch etwas gesteckt wurde.

        Zu den sinnlosen Stadien in ganz GR kam auch noich ein Sicherheitssytem das uns quasi von Siemens aufgezwungen wurde, mit reichlich Bestechungsgelder natürlich, weil es schlechter als das von Olivetti war und drei mal so teuer. Vieleicht erinnerst du dich wie der Druck damals vor allem von dem Springerverlag aufgebaut wurde, quasi täglich wurde von Gefahren des Terrors und dem Chaos in GR berichtet und damit war erst Schluss als der Deal (1,5 milliarden glaub ich) mit Siemens stand.

      • TDamas Sagt:

        Da sieht man wieder dass es Menschen gibt die wirklich keine ahnung haben… die Antike erfunden, Gefälscht ???????
        Im Antiken Griechenland gab es reichlich Sporterreignisse, wie z.b. die Panathenische Spiele, die Korintische Spiele und und. Um ca 700 v.Ch. fanden die ersten Spiele in Olympia (daher auch Olympische Spiele). Sie fanden alle 4 jahre statt zu Ehren des Zeus, Sie hatten auch einen anderen zweck, wehrend der Spiele, der vorbereitung und 4 wochen nach den Spielen war absolute waffenruhe, keine auseinadersetzungen , keine kriege. Zu diesen Spielen durften nur Griechen teilnehmen, keine Barbaren Teilnehmen (Barbaren = Ungebildete Menschen, sprich , Menschen die die Griechische sprache nicht sprachen). Später auch die Römer. Die Sieger wurden verehrt. um ca 300 n.Ch. wurden die Spiele durch den Römischen Kaiser (Kirche) verboten. Der Franzose Pierre de Coubertin und der Grieche Demetrius Vikelas der erster President des IOC wurde, brachten wieder die Olympische Idee, so wurden die Ersten Olympische Spiele der Neuzeit 1896 in Athen ausgetragen.

        Die ersten Spiele der Neuzeit erwiesen sich als großer Erfolg. Obwohl nur rund 250 Athleten teilnahmen, waren sie das größte sportliche Ereignis, das je seit der Antike stattgefunden hatte. Die griechischen Offiziellen waren vom Erfolg derart begeistert, dass sie den Vorschlag machten, die Spiele zukünftig immer in Griechenland stattfinden zu lassen. Doch das IOC hielt am Rotationsprinzip zwischen verschiedenen Ländern fest.

        Nach dem Anfangserfolg geriet die olympische Bewegung in eine Krise. Die Spiele von 1900 in Paris und 1904 in St. Louis waren in die parallel stattfindenden Weltausstellungen eingebettet. Die Wettkämpfe zogen sich über mehrere Monate hin, waren schlecht organisiert und wurden kaum beachtet, zudem nahmen in St. Louis nur wenige Ausländer teil. Bei den Olympischen Zwischenspielen 1906 in Athen standen die sportlichen Wettkämpfe wieder im Vordergrund. Das IOC stimmte der Austragung zwar widerstrebend zu, erkannte die Resultate jedoch nie offiziell an. Von manchen Sporthistorikern werden diese Spiele als Rettung der olympischen Idee angesehen, da sie das Absinken in die Bedeutungslosigkeit verhinderten.

        1896 hatten noch rund 250 Athleten aus 14 Ländern teilgenommen. Das zur Geschichte freunde.

  5. [...] QUELLE: Blog griechischer WeinDie Energieorganisation Scandec Org bestehend aus sieben skandinavischen Ländern (Schweden, Norwegen, Dänemark, Finland, Estland, Lettland und Litauen) bot GR einen Kredit mit einer Laufzeit von fünf Jahren über 250 Milliarden an. Das geschah zu Beginn der Wirtschaftskrise in Hellas, bevor also die Troika (EU, IWF und europäischer Währungsfond) mit der entgültigen Zerstörung Griechenlands begonnen hat. Als Gegenleistung forderte Scandec Org für fünf Jahre Exklusivrecchte für das Gas- und Ölvorkommen auf griechischem Boden. [...]

  6. [...] ich bin sicher, er verstünde dies – von der Originale Quelle zu zitieren, was in diesem Fall ein “Griechischer Wein” wäre. Das sollten nämlich so viele Menschen, wie nur möglich lesen, verteilt es und diskutiert [...]

  7. thomas Sagt:

    Scandec org? Wer soll das denn sein? Und es gibt tatsächlich 7 skandinavische Länder? Beeindruckend!

  8. Der Artikel wurde etwas überarbeit und mit Quellen ausgestattet. Danke für Lob und Kritik.

  9. Ich würde mich freuen, wenn Griechenland über riesige Gasvorkommen verfügte,und Einnahmen daraus auch der griechischen Bevölkerung zugute kämen.

    Aber: Warum sollen die Mitglieder der EU, die nicht so reich gesegnet sind, immer und drei Tage von Gas oder Öl-Lieferungen Abhängig bleiben.

    Durch diese Denke, bleiben wir, dass heißt der Verbraucher, die Völker, Staaten/Regionen immer mehr abhängig von den externen internationalen Anbietern. Sie kassieren, sie bestimmen über Investitionen und mit dem Geld auch über Politik/Politiker, wir – die Zahler- bezahlen unsere Bevormundung.

    Dass– muss– aufhören, um der Demokratie willen, um der realen Teilhabe an der MACHT in den Gemeinwesen, aber auch um der Änderung einer Wirtschaftsordnung( Hin zum Trennbankensystem) willen, die mit dem Öl-, und Gasmilliarden an den Börsen zockt uns spekuliert und uns, die Zahler, in eine Börsenkrise nach der anderen reißt, um dann noch mehr Geld zum Zocken aus uns zu pressen.
    Die Abhängigkeiten werden immer größer bis zum endgültigen globalen Kollaps der Wirtschafts-und Sozial,-MACHTORDNUNGEN. Krieg und “Bürgerkriege”

    Wir brauchen eine —-energetische Befreiung und eine demokratische Befreiung——, um uns aus der Abhängigkeit der Öl, Gas und Geldmultis zu lösen.
    Das ist das Ziel.
    Dahin kommen wir aber nur, wenn wir uns vom Öl und vom Ergas verabschieden und jedes Volk, jede Region sein eigener Gasproduzent wird und über die Erlöse und die Verteilung derselben selbst – autonom- regional entscheidet.Zu Erreichen ist dies mit Völker-, und Regionen übergreifenden europäisch koordinierten,strukturierten

    POLITISCHEM WIDERSTAND A LA GENE SHARP, NACHHALTIG UND mit klarem STRATEGISCHEM Konzept.

    Der Einstieg in die —Wasserstoffgesellschaft—, über die regionalisierte Produktion von Wasserstoff über,

    1) Privat: ein Netzerk aus Solar,- und Brennstoffzelllen(Dächern, Kellern, PKW)

    -nach meiner Denke, über die aber in Volksabstimmungen der jeweiligen Völker/Regionen zu entscheiden wäre,

    2) Industrie: blaue-ökologischen

    MINI-Flüssigsalz-Thorium Reaktoren,

    die auch die Industriestromversorgung neben der Wasserstoffproduktion sichert.

    • Sehe ich genauso! Stimme dir bei allen Punkten zu.

      Zu deiner Frage: Das griechische Gas reicht, nach Meinung eines dieser Enthüllungsforscher, mindestens für 40 Jahre um ganz Europa zu versorgen. Genug Zeit also um sich auf erneuerbare und schonendere Energiegewinnung umzusteigen.

      Der Grieche ist nicht undankbar, gillt als höchstverpönnt in GR, und würde auch den Philhellenen in Europa an diesem Reichtum teilhaben lassen, für die ganzen Subventionen, Strukturhilfen und Kredite. Das Problem ist nur das GR seit dem 2. Weltkrieg frembdbestimmt wird. Und eben diese Fremdbestimmung, die Diktaturen und so einige Verräter an die Macht gebracht hat, stammte zuerst aus London und bis heute aus Washington.

      Ebenso ist diese Macht dafür zuständig das die EU zu scheitern droht. Denn die von ihnen dominierten Medien und dazu zähl ich den Spingerverlag und den Focus, die ihren nicht unerheblichen Teil der jetzigen negativen Stimmung und Anfeindungen innerhalb Europas beigetragen hat. Und genau das meinte ich in meinem ersten Artikel über die Griechenhetze das sie nicht nur antigriechisch sondern antideutsch und höchst antieuropäisch ist. Und die Initiatoren sind Bresinzki und Soros und ihre wichtigsten Marionetten in diesem Spiel sind innerhalb Europas Merkel und Papandreou. (Viele werden jetzt sagen so wichtig ist der Grieche garnicht, es gibt Sarkozy und Berlusconi, doch die griechische Nachkriegsgeschichte ist, wenn man tiefer in die Thematik einsteigt, reinster Trug und Betrug. Die Zyperninvasion, der Konflikt um die unbewohnte Trockeninsel Imia, die bis heute von den Türken nicht anerkannte AOZ und 12 Meilen Zone es dreht sich alles nur um die Bodenschätze bzw. Energie die da liegt.)

      Mit dem Resultat das die jeweiligen Bevölkerungen sich am liebsten wieder einmauern würden nach dem Motto: jeder für sich bzw. wie du mir so ich dir. Dabei vergessen hier in D viele das der Wohlstand eben einer starken Industrie und guten Ingenieuren geschuldet ist . Eine Symbiose mit Energie aus seinen Nachbarländer bzw. europäischen Freude würde auch die Welt viel friedlicher machen. Denn dann müßten keine deutschen Interessen mehr am Hindukush verteidigt werden.

      Meines erachtens wird das Wirtschaftssystem, so wie es jetzt ist zusammenbrechen und die Idee eines Vereinigten Europa wird daurch keinen Schaden nehmen. Wir stehen quasi mit dem Zerfall des Wirtschaftssystem auch an einem Wendepunkt der Geschichte Europas, entweder wird Europa das Fortsetzen was die USA nicht geschafft hat zu vollenden (also alles nur noch viel schlimmer) oder eben ein Europa ohne Zinsen, mit Subsidiaritätsprinzip bzw. ohne Brüsseldiktat und evtl so wie du es oben skizzierst.

      • “Und genau das meinte ich in meinem ersten Artikel über die Griechenhetze das sie nicht nur antigriechisch sondern antideutsch und höchst antieuropäisch ist. Und die Initiatoren sind Bresinzki und Soros und ihre wichtigsten Marionetten in diesem Spiel sind innerhalb Europas Merkel und Papandreou. ”

        Richtig, Soros hatte weitere wichtige Mannen der Spekulantenmacht (Chefredaktion Welt online u.a. Medien,-Finanz-,Berater, Politzaren) sogar öffentlich kenntlich gemacht, nämlich auf der Internetseite des von ihm “gesponserten” ECFR (Berlin).
        Als ich darauf mehrfach in meinem Blog hinwies und durch Legung eines Links nachwies, hat man ostentativ die Berliner Mitgliederliste aus der Internetseite genommen. Die Botschaft muss wohl angekommen sein.

  10. [...] den Originalbeitrag weiterlesen: Griechisches Gas – Hochverrat! « HELLAS Bookmarken Sie uns, Danke! Mit Klick auf diese Icons kann man diese Webseite mit anderen [...]

  11. [...] von dem Blog „Griechischer Wein“ beginnt nun eine Kette von Selbstreferenzen die sich ungeprüft über mehrere Blogs [...]

    • Du sagst es je selber was du bezweckst, mediale Aufmerksamkeit! Und wenn du auch mal aufmerksam die Kommentare gelsen hättest würdest du wissen das ich nicht den Guttenberg gemacht habe sondern ausdrücklich gesagt habe das ich einen griechischen Blog übersetzt habe.

      Was du hier als VT bezeichnest ist nichts anderes als die reine Wahrheit, angesehene Wissenschaftler belgen die Kernaussagen dieses Blogs mit fundierten Wissen wie Probebohrungen und mittlerweile Satelitenaufnahmen. Diese Wissenschaftler sind immer wieder Gäste in Talkshows und Enthüllungssendungen im Griechischen Fernsehen. Und die gibt es auch nicht erst seit gestern. Auch die Theorie das Hitler in GR nach Öl gesucht hat entstammt nicht nicht meiner Phantasie, sondern eben von diesen ehrenwerten Herren die seit Dekaden nichts anderes Behaupten das es in GR ÖL gibt und zwar jede Menge. Einfach mal youtube aufmachen und πετρελαίου+Ελλάδα eingeben ;) http://www.youtube.com/watch?v=x8M-rJULXlo&feature=related <- mit englischen Untertitel

      In dem Artikel von TANEA geht es auch um die Verabschiedung des nötigen Gesetzes zur Vermarktung der Erdöl/ und Gasvorkommen. Ein Beleg dafür das es in GR anscheinend doch Erdöl gibt, denn wozu sollten sonst socle Lizenzen jetzt im schnelldurchlauf vermarktet werden? Und auch ein Beleg das Papandreou diesbezüglich gelogen hat. Und das macht man nicht an seiner "Fratze" aus, sondern sieht jeder MEnsch mit Menschenkenntnis das Papandreou in lügt als er auf die Frage nach dem Öl angesprochen worden ist. Einfach mal angucken. http://www.youtube.com/watch?v=90Oaweg7K9Y

      Aber wenn es demnächst die Bildzeitung bestätigt wirst du es Glauben und mir noch dankbar sein. Von Professionalität war nie die Rede, das war mein dritter oder vierter Blog und die Resoanz war unglaublich wenn ich der Stastik glauben kann. Mediale Aufmerksamkeit von der du nur Träumen kannst ,denn gesellschaftlich hat dein Artikel keine Relevanz, außer das er in Zeiten in denen die Politik nicht korrekt ist du mit allen Mitteln der Gesellschaft zeigen willst das du politisch korrekt bist.

      Jedem das seine, gute Nacht

  12. [...] Blog griechischer Wein Die Energieorganisation Scandec Org bestehend aus sieben skandinavischen Ländern (Schweden, [...]

  13. [...] Dieser Blog ist an alle die gerichtet die Griechenland gerne als Pleitestaat bezeichnen. Haltet euch gut fest. Die wirtschaftspolitische Handelsorganisation Scandic Org bestehend aus sieben nordeuropäischen Staaten (Schweden, Norwegen, Dänemark, Island, Estland, Lettland und Litauen) bot GR einen Kredit mit einer Laufzeit von fünf Jahren über 250 Milliarden an. Das geschah zu beginn der Wirtschaftskrise in Hellas, bevor also die Troika (EU, IWF u … Read More [...]

  14. [...] Griechisches Gas – Hochverrat! « HELLAS. [...]

  15. [...] das Treffen zwischen Merkel und Obama zurückzuführen auch wenn ich dafür keine Beweise habe. Die Beute wurde aufgeteilt und muss jetzt bis zum Schluss verteidigt werden. Der Tunnel, um die ausführenden Organe der [...]

  16. [...] könnte seine Schulden zurück zahlen Ist die Europäische Zentralbank (EZB) [...]

  17. Olympische Spiele oder Wein…falls die wirklich noch Millionen von Litern Oel rausholen “koennten” geht unsere Welt sowieso bald unter…
    Denkt mal an die Zukunft unserer Kinder, alternative Energien und das Ozonloch wird dadurch auch nicht kleiner…

  18. Gerade an die Zukunft der Kinder in GR denke ich dabei, die sind Bettelarm bzw. hochverschuldet bevor sie überhaupt das Licht der Erde erblicken werden. Der Gewinn aus der Öl / Gasgewinnung wird eh gerade mal dazu reichen die Schulden abzubauen, wenn sie überhaupt so grosszügig seien werden, die werten Herren von der Wallstreet. Außerdem faselt der gr Präsident ja von nichts anderes als von grüner Energie, was ihn für mich nur noch verdächtiger macht aus welcher “gesponserten” Ecke er kommt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

%d Bloggern gefällt das: